Praktische Psycho-Physiognomik


Biographie Carl Huter

Biographie Carl Huters

9.10.1861 Am 8. Oktober wird Carl Huter in Heinde nahe Hildesheim geboren.


9.10.1986 (125. Geburtstag) Errichtung eines Denkmals in Heinde



1868 - 1878 Tod des Vaters
Trennung von der Mutter zur Erziehung zum Bauern
Schulzeit und Konfirmation in Oedelum

1878 - 1888 Ausbildung zum Kunstmaler in Hildesheim
Studienjahre in Berlin, Dresden, Leipzig in Philosophie und Naturwissenschaften, mit dem Schwerpunkt Anthropologie.
(1884 erster öffentlicher psychologischer Vortrag )
Daraus gestalten sich die Psycho- Physiognomik und die Einsichten in die Lebensenergien

1888 - 1898 Nach schwerer Krankheit aufmerksam für die Heilwissenschaften
1896 Heirat mit Henny Pieper
Gründung eines Sanatoriums in Detmold

Publikationen:

1. Gedichtsband, Aus Poesie und Liebe
2. Medizin, Wasserkur, Diät und Diagnose
3. Die neueste Heilwissenschaft oder die psycho-physiologische Naturheilkunde
4. Die Landes-Huter vom Hilgen-Haine
5. Meine Stellung zur Schulmedizin

1898 - 1908 Wissenschaftliche Studien (ca. 200 Entdeckungen)
Kongress in Detmold mit Gründung des Huterschen Bundes

1.Das Hauptwerk Menschenkenntnis durch Körper-Lebens-, Seelen- und Gesichtsausdruckskunde, 5 Lehrbriefe
2.Neue Ethik
3.Leitfaden zu meinem System

1908 - 1912 Übersiedlung nach Leipzig
Gründung der 3 Huter Institute
I. Schule für Psycho-Physiognomik
II. Verlagsanstalt und Forschungsabteilung
III. Museum für naturgeschichtliche, kunst-vergleichende Psychologie und Ausdruckskunde


4. 12. 1912 Tod durch Herzversagen in Dresden

1.Grabdenkmal auf dem Tolkewitzer Friedhof in Dresden, gesetzt von Amandus Kupfer
2.Grabdenkmal ebenda, gesetzt von den 5 Huter-Kindern
3.Grabdenkmal ebenda, gesetzt von Elsa M. Frank
4.Nach Exhumierung durch den ältesten Sohn Heinrich, Grabdenkmal mit Büste in Leonberg
5.Denkmal in Heinde
6.Überführung der Urne Carl Huters 2004 nach Heinde

150. Geburtstag am 9. 10. 2011

 
100. Todestag am 4. 12. 2012